• Herbst in den Karawanken
  • Mittagskogel 2145m Karawanken 13.7.2017 die Gruppe unterm Ostgrat
  • Mittagskogel (2145m Karawanken) und Ferlacher Spitze (1724m Karawanken) 28.06.2012
  • Mittagskogel (2145m Karawanken) und Ferlacher Spitze (1724m Karawanken) 28.06 am Gipfel
  • Kosiak (2.024m Karawanken) Richtung Hochstuhl, 16.8.2012
  • Ferlacher Spitze (1742m, Karawanken), 7. Juli 2011
  • Blick auf unseren Hausberg den Mittagskogel! (Ferlacher Spitze, Karawanken,1742m, am9.7.2014)
  • Bei der Berta Hütte. (Ferlacher Spitze, Karawanken,1742m, am9.7.2014)
  • Am Gipfel! (Ferlacher Spitze, Karawanken,1742m, am9.7.2014)
  • Alpe Adria Trail - Der Steig zur Burg.

Panoramaweg Südalpen- ein neuer Weitwanderweg.

Samstag, 30.03.2019
Mit dem Alpe Adria Trail, dem Jakobsweg und dem Marienpilgerweg gibt es schon wunderbare Weitwanderwege - und viele die einen der Wege beschreiten machen bei uns im Uferwald am Faaker See Zwischenstation.

Mittagskogel (2145m Karawanken) und Ferlacher Spitze (1724m Karawanken) 28.06.2012
Mittagskogel (2145m Karawanken) und Ferlacher Spitze (1724m Karawanken) 28.06.2012


Jetzt kommt mit dem Panoramaweg Südalpen ein neuer dazu - dem Grenzverlauf von Kärnten und Slowenien am Kamm der Karawanken folgend. Du kannst den Weg ab Deinem Zelt am Campingplatz sehr gut erreichen und  den Weg bis zum Zirbitzkogel an die steirische-kärntnerische Grenze folgen.

Der ganze Weg umfasst 20 Etappen, 285 Kilometer und 17.700 Höhenmeter.

Mittagskogel über Westgrad.
Mittagskogel über Westgrad.


Dabei wurde hier nichts Neues erfunden- Ihr wandert auf einem Wegenetz, das es eigentlich schon seit Jahrhunderten gibt. Vorhandenes wurde genützt, ergänzt und ergibt so diesen spannenden Weg - teilweise durch einsame Berglandschaften, teilweise durch eine jahrtausend alte Kulturlandschaft - und das macht den Weg hier am Schnittpunkt dreier Kulturkreise sehr spannend.

Mittagskogel vom Schwarzkogel aus
Mittagskogel vom Schwarzkogel aus


Die Gebirgskette der Karawanken ist schroff und lieblich zugleich. Mittelgebirgsabschnitte durch Wald und über Wiesen sowie Querungen unter steilen Felswänden wechseln sich ab. Einige der Etappen führen über schmale Pfade, sind einsam und erfordern eine gute Kondition und Trittsicherheit.

Ihr könnt klarerweise auch nur  einzelne Etappen oder Teile davon gehen - wir haben Karten & Infomaterial und beraten Euch gerne über Übernachtungsmöglichkeiten in Berghütten und Schwierigkeit der Etappen.

Mehr zum Thema Wandern gibt´s hier.